Besser kochen!

Wie sollten Untergewichtige kochen?


Hochkalorisch. Und oft. Wenn Sie Zunehmen wollen, dann machen Sie das Kochen zu Ihrem Hobby. Das heißt nicht, dass Sie den ganzen Tag am Herd stehen müssen. Nehmen Sie sich abends etwas Zeit und kochen Sie für die folgenden Tage vor. Die meisten Gerichte halten sich problemlos zwei bis drei Tage im Kühlschrank. Kaufen Sie sich dafür hochwertige Frischhaltedosen, aufwärmen können Sie Ihr Essen schnell und problemlos in der Mikrowelle. Kochen und essen Sie abwechslungsreich, denn jeden Tag das gleiche zu essen wird mit der Zeit sehr mühsam und langweilig. Wenn Sie es interessant halten, wird Ihnen das Zunehmen viel leichter fallen. Wenn Sie es nicht können, dann lernen Sie das Kochen. Haben Sie schon mal einen untergewichtigen Koch gesehen? Probieren Sie sich anfangs an einfachen Sachen, auch viele schnell und einfach zubereitete Gerichte eignen sich hervorragend zum Zunehmen. Bevorzugen Sie Gerichte die Ihnen wirklich schmecken, von dem das schmeckt isst man automatisch mehr und öfter. Probieren Sie, Ihre täglichen Lebensmittel auf fünf bis sieben kleine Mahlzeiten am Tag zu verteilen, das Zunehmen fällt vielen so wesentlich leichter als mit wenigen großen Mahlzeiten. Diese überfüllen und sättigen oft einfach zu lange.


Wo finde ich Rezepte zum Zunehmen?


Hausmannskost eignet sich hervorragend zum Zunehmen. Fragen Sie daher einfach mal Eltern und Großeltern nach Rezeptideen, oder schauen Sie in alte Kochbücher in Familienbesitz. Im Fernsehprogramm laufen Kochsendungen rauf und runter. Auch im Internet finden Sie eine schier unerschöpfliche Zahl an unterschiedlichsten Rezepten. Beginnen Sie mit leichten Rezepten und lassen Sie sich durch den einen oder anderen Rückschlag anfangs nicht entmutigen.


Welche Gerichte eignen sich für die Gewichtszunahme?


Gesund und hochkalorisch schließt sich nicht gegenseitig aus, wir empfehlen Ihnen darauf zu achten beides zu verbinden. Kochen Sie Gerichte mit geringem Zucker- und Weißmehlanteil. Ihre Mahlzeiten sollten als Grundbaustein aus hochwertigen Kohlenhydraten bestehen, hier empfehlen sich Kartoffeln, Vollkornprodukte und natürlich auch die Klassiker Reis und Nudeln. Vollkornprodukte sollten Sie nach Möglichkeit bevorzugen. Vergessen Sie auch das Fleisch nicht, hochwertiges Eiweiß wird Ihnen beim Masseaufbau behilflich sein. Vermeiden Sie ungesunde Fertigsoßen, bereiten Sie lieber selber eine zu, oder übergießen Sie Ihre Mahlzeit doch einfach mit etwas hochwertigem Olivenöl. Gute Öle können selbst einen Salat auf gesunde Art und Weise zu einer Kalorienbombe machen. Haben Sie keine Angst vor einer kleinen Gemüsebeilage oder einem Salat zusätzlich zu Ihrer Hauptmahlzeit, diese werden Sie nicht beim Zunehmen behindern. Denken Sie daran, viel zu kochen und die Reste im Kühlschrank aufzubewahren. So können Sie problemlos Ihre vier bis sieben Mahlzeiten am Tag abwechslungsreich und interessant gestalten.


Kleine Gerichte die keine Zubereitung benötigen


Wenn Sie mal keine Zeit zum Kochen haben und auch nichts mehr Vorgekochtes im Kühlschrank, dann gibt es viele sinnvolle kleine Mahlzeiten zum Zunehmen die nicht viel Zeit benötigen. Haferflocken mit Milch, Nüsse mit Bananen, Vollkornbrote mit Erdnussbutter sind nur einige Beispiele von gesunden und hochkalorischen Zwischenmahlzeiten. Auch ein Quark ist schnell zubereitet. Zur Not eignet sich sogar ein halber oder sogar ein ganzer Liter Milch als Zwischenmahlzeit. Gestalten Sie Ihre Ernährung so abwechslungsreich wie möglich, dann bleibt auch der Spaß beim Zunehmen nicht auf der Strecke, außerdem beugen Sie so effektiv Nährstoffmängeln vor.


Kann ich durch fettiges Essen zunehmen?


Durch fettiges Essen nimmt man leicht zu, das weiß jeder. Jedoch kommt es auf das richtige Fett an, vermeiden Sie Ihrer Gesundheit zuliebe Trans Fettsäuren. Anstatt Ihren Körper und Ihre Finanzen mit Mengen an Fast Food zu belasten, können Sie hochwertige Fette selber einsetzen. Olivenöl extra nativ, Wallnussöl, Rapsöl, Leinöl sind nur einige Öle die sich sinnvoll einsetzen lassen. Nussöle eignen sich besonders gut zum Anrichten von Salaten, Olivenöl schmeckt auch sehr gut über Fleisch und Gemüse. Experimentieren Sie etwas rum, welche Öle Ihnen zusagen. Zum Braten empfehlen wir Erdnussöl. Auch vor tierischem Fett sollten Sie keine Angst haben, schneiden Sie nicht das Fett von Ihren Steaks oder Ihrem Geflügel weg. Auch dieses wird Ihnen beim Zunehmen helfen. Kochen Sie mindestens einmal die Woche fetten Seefisch, besonders viel gesundes Fett bietet Ihnen der Lachs. Auch Nüsse bieten hochwertiges, gesundes Fett, probieren Sie doch auch mal eine Kokosnuss.


Aufbau Vital als kalorienreiche Zwischenmahlzeit einsetzen


Auch ein Aufbau Vital Shake eignet sich hervorragend als Zwischenmahlzeit zum Zunehmen. So ein Shake ist schnell und einfach zubereitet und getrunken. Viele Menschen konnten nur durch die Ergänzung ihrer üblichen Ernährung mit Aufbau Vital bereits ihr Wunschgewicht erreichen. Einen zusätzlichen Aufbau Shake zu trinken fällt vielen Untergewichtigen leichter als eine ganze zusätzliche Mahlzeit zu essen. Auch für Unterwegs oder unter Zeitdruck eignet sich Aufbau Vital als Alternative. Der Düsseldorfer Arzt Dr. med. Reichstein empfiehlt Aufbau Vital seinen Patienten als Ergänzung zum Zunehmen. Viele Menschen haben bereits erfolgreich mit Aufbau Vital zugenommen, probieren auch Sie es aus und beherzigen Sie unsere Tipps. Die vielen zufriedenen Kunden sprechen für sich. Viele weitere Tipps zum gesunden Zunehmen finden Sie auf unserer Homepage. Bei Fragen rund ums Zunehmen mit Aufbau Vital stehen Ihnen unsere Ernährungsexperten auch per E-Mail und telefonisch zur Verfügung.